Aktuelles - Presse
13.07.2012
13. Bad Sassendorf Classic 2011
Veröffentlicht von
Hubert Armbruster
Aus Blass-Grau wird wieder Orange!
Wenn ein Produkt vor hunderten von Sachverständigen präsentiert und vorgeführt wird, kann man sicher sein, dass jede Handbewegung dabei genau beobachtet und kommentiert wird.
Dies traf jetzt auch auf die 13. Bad Sassendorf Classic zu, die erstmals eine Pflegevorführung der Firma oldtimer-pflegen.de mit den Produkten von Victoria® Classic in das Programm der angesehenen Oldtimer-Ausfahrt aufgenommen hatte. 
Von dem Zeitpunkt an, als die ersten der rund 100 Oldtimer in den Kurpark von Bad Sassendorf (zwischen Dortmund und Kassel) rollten, bis zu dem Augenblick, als die Schnauferl nach mehrstündiger Ausfahrt wieder zurückkehrten, hatte sich das Bild eines VW Käfers, der als Pflege-Objekt herhalten sollte, gründlich verändert.
Thomas Ankele, Inhaber von oldtimer-pflegen.de und Victoria-Handelsvertreter, hatte es sich zur Aufgabe gemacht, den völlig verwitterten Lack des „kleinen Krabblers“ wieder gründlich aufzuarbeiten. Und nach nur wenigen Stunden sah das Kleid des Volkswagens stellenweise wieder so aus, als sei er gerade vom Band in Mexiko gerollt. 
Bei der Vorführung konnten sich die fachkundigen Besucher im Kurpark davon überzeugen, dass hier nicht mit abenteuerlichen Zaubermitteln vom \"Billigen Jakob\" gearbeitet wird, sondern mit einer Autopflege-Serie der Spitzenklasse. Vor allem die Tatsache, dass die Lack-Aufarbeitung ohne Poliermaschine erfolgte, versetzte das Publikum - darunter auch etliche Aufbereiter, KFZ-Experten und Oldtimer-Freunde - in Erstaunen. Tiefgehende Kratzer im Lack sind allerdings nicht mehr zu beseitigen, hier wird doch ein Lackierer Hand anlegen müssen. Aber die mit Victoria-Pflegemitteln behandelten Lack-Partien lassen heute vergessen, dass das Auto noch vor kurzem so ausgesehen hatte, als solle es der Autoverwertung zugeführt werden. Das Ergebnis der Aufbereitung lässt sich auch auf YouTube als Dia-Show unter http://www.youtube.com/watch?

Bildergalerie:

Presseeintrag kommentieren:


Name*
E-Mail*